Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.
Slider

Rezepte

Zutaten für 4 Personen
  • 1, 2 kg weißer Spargel, geschält, in ca. 3 cm- Abschnitte geschnitten
  • 150 g gewürfelter Schinken
  • 100 g geriebener Parmesan
  • 100 g geriebener Gouda
  • 50 g flüssige Butter
  • Salz, Zucker
  • 2 EL gehackte Petersilie

Den Spargel in Salzwasser garen (nicht zu weich), in eine Auflaufform legen, mit Salz und Zucker würzen und mit der Hälfte der Butter begießen.

Schinkenwürfel, Parmesan Gouda und Petersilie miteinander vermengen, über den Spargel streuen und goldgelb überbacken (Grill, 275 ° C; 6-8 Minuten).

Zutaten für 4 Personen
  •  250 g Spargel (8 Stangen), geschält, gedrittelt
  • 8 Scheiben Roastbeef (je 70 g)
  • Salz, Pfeffer
  • 70 g Parmesan, fein gerieben
  • 250 g Creme double
  • 2 EL Öl
  • 3 EL Weinbrand oder Brühe

Roastbeefscheiben trocken tupfen, von beiden Seiten salzen und pfeffern. Parmesan mit der Hälfte der Creme double verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf die Roastbeefscheiben streichen.

Jeweils drei Spargelstücke auf das Fleisch legen, von der kurzen Seite aufrollen, mit Rouladenspießen feststecken.

Die Röllchen von allen Seiten im heißen Öl anbraten und etwa 10 Minuten garen und aus der Pfanne nehmen.

Den Bratensatz mit Weinbrand oder Brühe ablöschen. Den Rest der Creme double hinzufügen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Roastbeefröllchen servieren.

Zutaten für
4 Personen
  • 300 g Erdbeeren
  • 250 g Mascarpone
  • 2 P. Vanillezucker
  • n.B. Puderzucker
  • 8 (Schoko-) Reiswaffeln

Erdbeeren putzen und waschen, 4 schöne Beeren der Länge nach in Scheiben schneiden.

Den Rest grob würfeln. Erdbeerwürfel mit Mascarpone, Vanillezucker und Puderzucker fein pürieren.

Je einen großen Klecks Erdbeercreme auf eine Reiswaffel geben, Erdbeerscheiben darauf verteilen.

Zutaten für
4 Personen
  • 150 g Zwiebeln, grob gewürfelt
  • 300 g Champignons, geviertelt
  • 500 g weißer Spargel, geschält, in ca. 3 cm lange Stücke geschnitten
  • 1 Paprika, rot, grob gewürfelt
  • 1 Chili, fein gewürfelt
  • 1 Chili, fein gewürfelt
  • Schnittlauch, in feine Röllchen geschnitten
  • 150 g Nudeln
  • Salz, Pfeffer, brauner Zucker
  • 300 g TK-Erbsen
  • 75 ml weißer Balsamico
  • 200 g Creme fraiche

Gemüse und Nudeln in einen großen Kochtopf geben.

Das Ganze mit den Gewürzen und Zucker bestreuen, 200 ml Wasser und den Balsamico zugießen.

Den Eintopf unter gelegentlichem Rühren aufkochen bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten garen.

Vor dem Servieren Creme fraiche und den Schnittlauch unterrühren und abschmecken.

Zutaten für
4 Personen
  • 500 g Erdbeeren, halbiert
  • 1 Limette
  • 4 EL Honig
  • 200 ml Sahne
  • 500 g Naturjoghurt
  • Vanillearoma
  • 2 EL Ahornsirup
  • 2 Sch. Pumpernickel

Die Erdbeeren mit dem Saft der Limette pürieren, den Honig unterrühren.

Den Joghurt mit dem Vanillearoma verrühren, die steif geschlagene Sahne unterheben.

Zwei Scheiben Pumpernickel zerbröseln und in einer Pfanne mit etwas Butter knusprig braten, etwas Zucker dazugeben.

Die Creme in Gläser füllen, Erdbeerpüree darüber verteilen und mit den Pumpernickel-Bröseln garniert servieren.

Zutaten für
4 Personen
  •  750 g weißer Spargel,geschält, in ca. 3 cm Abschnitte geschnitten
  • Salz, Zucker, Butter
  • 300 g frische Erbsen
  • 2 kleine Rote Bete, geschält und in kurze Streifen geschnitten
  • 150 ml Sahne
  • 1 Eigelb
  • 400 g Lachsfilet
  • Pfeffer
  • 4 Zw. Dill

Den Spargel in kochendem Wasser mit Salz, Zucker und etwas Butter garen. Erbsen in Salzwasser blanchieren.

Sahne steif schlagen und mit dem Eigelb verrühren.

Die Rote Bete in 1 EL Butter anschwitzen, Wasser angießen und einkochen lassen.

Die Sahne zugeben und aufkochen.

Die Mischung pürieren und abschmecken.

Den Lachs in 8 Stücke teilen, mit 1 TL Butter und etwas Wasser aufkochen und garen.

Lachs, Spargel und die Erbsen zusammen mit der Rote-Bete-Creme und dem Dill servieren.

Dazu schmeckt Baguette.

Zutaten für
4 Personen
  • 500 g Erdbeeren, halbiert
  • 100 g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • Saft von 1 Zitrone
  • 200 ml trockener Weißwein
  • 1-2 EL Speisestärke
  • 400 ml Milch
  • evtl. geschlagene Sahne

Die Erdbeeren (einige zum Garnieren übriglassen) mit Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft und Weißwein marinieren.

4 EL Milch mit Stärke anrühren, die restliche Milch aufkochen lassen.

Die Stärkemischung einrühren und kochen lassen, bis die Milch eindickt, anschließend abkühlen lassen.

Die Erdbeeren mit der Marinade und der gebundenen Milch pürieren und durch ein feines Sieb geben.

Gut gekühlt mit den restlichen Erdbeeren und nach Belieben mit geschlagener Sahne servieren.

Zutaten für
4 Personen
  •  500 g weißer Spargel, geschält, in kurze Abschnitte geschnitten
  • 1 Bd. Frühlingszwiebeln, in feine Röllchen geschnitten
  • 1,5 l Hühnerbrühe
  • 1 Msp. Safranfäden
  • 4 EL Butter
  • 400 g Risottoreis
  • 3 EL Mandelstifte
  • 100 ml Weißwein
  • 3 EL geriebener Parmesan
  • Salz, Pfeffer

Hühnerbrühe mit Safranfäden aufkochen und warmhalten.

Mandelstifte in einer Pfanne ohne Fett rösten, dann die Hälfte davon mit dem Spargel und der Hälfte der Frühlingszwiebeln in einem EL Butter ca. 2 Minuten andünsten, Reis dazugeben und unter Rühren glasig werden lassen.

Mit dem Wein ablöschen und kurz einkochen lassen.

Ca. 1/3 der Hühnerbrühe hinzugeben, den Rest nach und nach angießen, dabei gelegentlich umrühren.

Nach 20 Minuten sollte das Risotto cremig sein, die Reiskörner sollten noch Biss haben.

Die restliche Butter, den geriebenen Parmesan und die restlichen Frühlingszwiebeln unterrühren.

Das Risotto abschmecken und mit Mandelstiften bestreut servieren.

Zutaten für ca. 450 ml
  • 250 g Erdbeeren, klein geschnitten (evtl. mehr)
  • 50 g Puderzucker
  • ½ Zitrone (Saft davon)
  • 2 Eigelb
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Sahne

Erdbeeren mit Puderzucker und Zitronensaft 30 Minuten Saft ziehen lassen.

Das Eigelb in einer Schüssel verschlagen. Milch und Sahne kurz aufkochen, heiß unter das Eigelb rühren.

In einem Topf bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren etwas andicken lassen.

Die Erdbeeren pürieren und unter die erkaltete Milch-Masse rühren.

Mit oder ohne Eismaschine gefrieren lassen.
Mit frischen Erdbeeren servieren.

Zutaten für 3-4 Personen
  •  1 kg Spargel, geschält
  • 75 g Walnüsse
  • 150 g Creme fraiche
  • 1 P. Flammkuchenteig (260 g)
  • 1 Bd. Rucola
  • 100 g geräucherter Schinken
  • Salz, Pfeffer, Zucker, Zitronensaft

Den Spargel in Salzwasser mit 1 TL Zucker und 1 Spritzer Zitronensaft 8-10 Minuten garen.

3 EL Zucker in einer unbeschichteten Pfanne goldgelb karamellisieren. Walnüsse unterrühren, auf einem Stück Backpapier auskühlen lassen.

Creme fraiche mit Salz und Pfeffer abschmecken, den ausgerollten Flammkuchenteig damit bestreichen.

Den Teig im vorgeheizten Backofen backen (225°C, 8 Minuten). Den vorgebackenen Teig mit dem Spargel belegen und weitere 5 bis 7 Minuten backen.

Rucola putzen und waschen. Den fertig gebackenen Flammkuchen mit Schinken, Rucola und den Walnüssen belegen und sofort servieren.

Zutaten für 6 Personen
  • 500 g Joghurt (10 % Fett)
  • 100 g Zucker
  • 2 P. Vanillezucker
  • 250 g Rhabarber, in ca. 3 cm lange Stücke geschnitten
  • 4 EL Zucker
  • 1 P. Bourbon-Vanillezucker
  • 250 g Erdbeeren, halbiert oder geviertelt
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Speisestärke
  • n.B. gehackte Pistazien

Joghurt mit Zucker und Vanillezucker verrühren. Die Masse etwa 2 Stunden ins Gefrierfach stellen, dabei alle 20 Minuten gut durchrühren.
Rhabarber mit 2 EL Zucker und Vanillezucker mischen und ca. 15 Minuten ziehen lassen. 250 ml Wasser dazugeben und 3 – 4 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen (der Rhabarber soll weich sein, aber noch nicht zerfallen.

Die Stärke mit 4 EL kaltem Wasser mischen und unter Rühren in die Rhabarbermasse gießen.

Aufkochen und 2 Minuten unter Rühren quellen lassen. Erdbeeren mit dem restlichen Zucker und dem Zitronensaft mischen, etwas ziehen lassen.
Anschließend die Erdbeeren (mit Saft) unter den Rhabarber heben. Auskühlen lassen und auf Gläser verteilen.

Den gefrorenen Joghurt mit dem Handrührgerät glattrühren und Nocken abstechen.

Auf die Grütze geben und mit Pistazien bestreut servieren.

Zutaten für 4 Personen
  • 1 kg weißer Spargel, geschält, in ca. 3 cm lange Stücke geschnitten
  • 600 g Lachsfilets, in ca. 2 x 2 cm große Würfel geschnitten, leicht gesalzen
  • 20 g Butter
  • 1-2 EL Mehl
  • 200 ml Sahne
  • 200 ml (Spargel-)Fond
  • 4 Eigelb
  • Saft von 2 Orangen
  • Salz und Pfeffer
  • Schnittlauch

Den Spargel in Salzwasser mit etwas Zucker ca. 4 Minuten kochen.

Butter schmelzen und das Mehl einrühren.
Sahne und Spargelfond angießen und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Abkühlen lassen.

Das Eigelb mit dem Orangesaft glattrühren und mit dem Schneebesen unter die Soße ziehen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den fein geschnittenen Schnittlauch mit den Lachswürfeln und den Spargelstücken dazugeben.

Alles in eine gefettete Auflaufform einfüllen und bei 180° C 15-20 Minuten garen. Evtl. noch unter dem Grill nach bräunen lassen.